Piccolo, die kleine Flöte, ist die „kleine Schwester“ von „Fluturas“. Wer die musikalische Grundausbildung mit der Blockflöte absolviert hat und darüber hinaus ein drittes oder gar viertes Jahr in einer Kleingruppe geflötet hat, kann im Blockflötenensemble „Piccolo“ mitspielen. Auch zu „Piccolo“ lädt die Leitung die Schüler entweder direkt ein, oder die jungen Musiker qualifizieren sich durch ein kleines Vorspiel. So sollen Schüler und Schülerinnen mit einem möglichst einheitlichen Leistungsstand einmal in der Woche für jeweils eine Stunde zusammenkommen, um miteinander gute Musik zu machen und unterschiedliche Werke kennenzulernen.

„Piccolo“ spielt zumeist im Trio der drei Stimmen Sopran, Alt und Tenor und präsentiert damit ein ausgewogenes Klangbild. Die Spielliteratur ist dem Können und den Hörgewohnheiten der Gruppe angepasst, darüber hinaus jedoch auch so angelegt, dass weitere Fortschritte möglich sind.

• Leitung: Ursula Richard
• Proben: dienstags 17:30 Uhr – 18:30 Uhr