„Fluturas“ stammt aus dem Rumänischen und bedeutet übersetzt „Schmetterlinge“. Viele facettenreiche „Schmetterlinge“ bilden dieses Blockflötenensemble. Die Schüler und Schülerinnen haben ihre Spielfertigkeit in mehrjährigem Gruppen- oder Einzelunterricht erworben: Bei „Fluturas“ fügen sie nun alle Stimmlagen harmonisch zusammen, von der Sopranblockflöte über die Alt- und Tenorflöte bis hin zur Bassflöte. Ein musikalisches „Gesamtkunstwerk“!

„Fluturas“ steht für Flötenmusik, die aus dem Rahmen fällt. Dem Zuhörer begegnet  Ungewohntes und Überraschendes auf der  Blockflöte, querbeet durch alle Gattungen. Von der Renaissance über Barock, Klassik bis hin zu Klezmer und Pop: Es ist alles vertreten. Damit widerlegt „Fluturas“ das Klischee von der Blockflöte als „Nur-Kinderinstrument“. Die Musiker von „Fluturas“ sind Könner ihres Fachs. Sie werden entweder direkt eingeladen oder können sich mit einem kleinen Vorspiel bewerben.

• Leitung: Ursula Richard
• Proben: dienstags 18:30 Uhr – 19:30 Uhr